Jetzt 99€ Fußsack zu jedem neuen Kinderwagen geschenkt! Gutscheincode: 99€ Fußsack geschenkt! Code:
Nur
1
Tag(e)
10
Std
36
Min
10
Sek
gültig
Der Gutscheincode gilt nur bei Einlösung im Warenkorb, wenn ein Kinderwagen gekauft wird. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar und kann nicht rückwirkend angewendet werden.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert

Kombiwagen oder klassischer Kinderwagen?

Was genau ist ein Kombiwagen und was ist der Unterschied zu einem klassischen Kinderwagen? Braucht man beides oder gibt es auch andere Lösungen? Sobald Ihr Euch mit der Thematik beschäftigt, kommen einige Fragen auf. Viele Eltern sind auf der Suche nach einem Kinderwagen, der sie durch die gesamten ersten Jahre begleitet. Andere Eltern möchten flexibel bleiben und kaufen Kinderwagen und Sportwagen extra.

Die Unterschiede zwischen Kombiwagen und klassischem Kinderwagen

Um es einfach zu sagen – der Kombiwagen ist für die gesamte Altersspanne des Kindes gedacht, während der klassische (oder auch der „normale“) Kinderwagen traditionell für Säuglinge und jüngere Kinder ausgelegt ist. Wer einen klassischen Kinderwagen für die Anfangsphase nutzt, wird wahrscheinlich für die spätere Zeit einen neuen Kinderwagen benötigen, der an die Bedürfnisse des Kindes angepasst ist. Eltern sollten sich vor dem Kauf eines Kinderwagens über die Unterschiede des Kombiwagens und des normalen Kinderwagens informieren, um entweder einen Kinderwagen für die gesamte Altersspanne zu kaufen, oder einen Kinderwagen speziell für die Anfangszeit auszuwählen.

Die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten

Der Kombiwagen ist ein Kombinationsmodell, das in vielen verschiedenen Situationen verwendet werden kann. Der klassische Kinderwagen hingegen ist für die Anfangszeit geeignet, da er sich nicht zu einem Sportwagen umbauen lässt. Er hat normalerweise eine feste Wanne und bietet damit eine große Liegefläche für Euer Baby.

Die Vor- und Nachteile beider Varianten

Der Kombiwagen ist durch seine verschiedenen Einsatzgebiete in der Regel recht kostenintensiv. Vor allem dann, wenn spezielles Zubehör benötigt wird, fallen hohe Anschaffungskosten an. Der Vorteil ist jedoch, dass nur ein Kinderwagen benötigt wird und dieser für die ersten Jahre des Kindes verwendet werden kann. Seine All-Rounder Fähigkeit lässt ihn zu einer sicheren Wahl für Eltern werden, die eine praktische Lösung bevorzugen.

Der klassische Kinderwagen muss nach der Anfangszeit gegen ein anderes Modell eingetauscht werden. Durch die Anpassung an die ersten Monate ist er relativ schwer und verfügt über ein großes Gestell, das nicht in jeden Kofferraum passt. Der Vorteil des klassischen Kinderwagens besteht jedoch darin, dass er ideal auf die Anfangszeit abgestimmt ist: Durch große Räder und einer guten Federung wird der Nachwuchs im Innenraum bequem transportiert. Das hohe Gestell bietet zusätzlichen Komfort für Mama und Papa, da ein extremes Hinunterbeugen in den Wagen vermieden wird.

Die Auswahl der passenden Lösung

Will man nun die All-Rounder Lösung oder doch lieber die spezielle Anfertigung für die Anfangszeit? Die Entscheidung basiert auf mehreren Faktoren, wie dem verfügbaren Budget und dem Lebensstil der Eltern. Obwohl die Kombilösung recht teuer in der Anschaffung ist, spart man sich später einen zweiten Kinderwagen. Jedoch kann der klassische Kinderwagen nach dem Gebrauch auch gebraucht weiterverkauft werden, um so das neue Modell zu finanzieren. Braucht man spezielles Zubehör für den Kombikinderwagen oder kann man auch mit der Basic-Version gut zurechtkommen? Vielleicht hat man bereits einen Kinderwagen für die Zeit nach der Anfangsphase und benötigt lediglich eine Übergangsvariante für den Säugling? Diese Überlegungen sollten vor dem Kauf gemacht werden. Letztendlich sind beide Möglichkeiten eine gute Wahl und werden den Nachwuchs sicher und behütet in der Anfangszeit begleiten.

Veröffentlicht am 23.02.2017
Warenkorb