Jetzt 99€ Fußsack zu Deinem Kinderwagen geschenkt! Gutscheincode 99€ Fußsack geschenkt! Gutscheincode
Nur
1
Tag(e)
0
Std
33
Min
24
Sek
gültig
Der Gutscheincode gilt nur bei Einlösung im Warenkorb. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert

Der richtige Schlaf für mein Kind – Teil 2

Schlaf2

 Was braucht mein Kind zum Schlafen?

Damit dein Baby den so wichtigen Schlaf ungestört genießen kann, ist es wichtig die richtige Schlafumgebung zu unterstützen. Im ersten Teil dieser Trilogie haben wir bereits über die beste Schlaflage, ein geeignetes Bett je nach Alter des Kindes und die Ausstattung im Inneren des Bettes gesprochen. In diesem Teil werden wir rund um die Themen: Kleidung zum Schlaf und dem „besten“ Babybett.

Kleidung zum Schlaf

Wie auch bei uns Erwachsenen gibt es unterschiedliche Vorlieben beim Schlafen. Manche mögen es eben etwas kuscheliger, während es anderen gar nicht kalt genug sein kann. In der Regel ist der Schlaf bei Babys am besten unterstützt, wenn es etwas kühler ist. Daher sollten die Kinder nicht zu dick angezogen werden um eine eventuelle Überhitzung zu vermeiden. Beim Schlafen reicht also oft die Windel, Unterwäsche und ein Schlafanzug – im Sommer reicht eventuell sogar ein T-Shirt aus. Sofern euer Kind nicht draußen im Kinderwagen schläft, sollte keine Mütze getragen werden. Diese verhindert nämlich die so wichtige und natürliche Regulierung der Körpertemperatur über den Kopf.

Um sicherzustellen, dass euer Kind nicht zu kalt oder zu warm ist, könnt Ihr die Temperatur leicht im Nacken des Kindes überprüfen. Ist das Kind nach dem Test zu warm oder zu kalt angezogen, solltet Ihr auch ein schlafendes Kind umziehen. Generell lassen Kinder bei Kälte lautstark auf sich aufmerksam machen, während ein zu dick eingepacktes Kind oft einfach weiterschläft. Keine Sorge, wenn die kleinen Hände und Füße etwas kühler sind als der Rest des Körpers – das ist völlig normal.

Das Babybett – Qualität und Sicherheit

Je nach Größe und Wachstums eures Babys wird nach ca. 6 Monaten ein Babybett fällig, da der Stubenwagen oder die Wiege nun einfach zu klein geworden ist. Das wichtigste zuerst: Ein Babybett sollte auf jeden Fall die Sicherheitsstandards erfüllen! Alle Eltern, die auf einem etwas engeren Budget arbeiten, können nun aber ausatmen – ein hoher Sicherheitsstandard heißt nicht, dass es teuer werden muss.

Vor dem Kauf und nach dem Aufstellen zuhause solltet Ihr deshalb das Bett auf scharfe Kanten und Ecken absuchen. Diese stellen eine hohe Verletzungsgefahr für das Kind und auch für euch dar. Wer etwas Geld sparen möchte, kann durchaus auf ein gebrauchtes Bett zurückgreifen. Allerdings sollte hier dann die Matratze ausgewechselt werden. Neue Babymatratzen findet Ihr im Fachgeschäft oder oft auch Online. Die Matratze sollte nicht dicker als 10cm sein und als Daumenregel eher hart als weich sein. Wenn Ihr ein neues Babybett kauft, lohnt es sich die Matratze zur gleichen Zeit zu kaufen, um sicherzustellen, dass sie auch in das neue Bett passt.

Gerade die Matratze sollte ebenso schadstofffrei und frei von Weichmachern, Lösungsmitteln und Flammschutzmitteln sein. Oft findet Ihr getestete Matratzen auf Verbraucherzeitungen und könnt so sicherstellen, dass die Matratze unbedenklich verwendet werden kann.

Im nächsten Teil sprechen wir über die Möglichkeit und die Bedingungen dafür, dass euer Baby bei euch im Familienbett schlafen kann.

Hier geht es zu Teil 1.

Hier geht es zu Teil 3.

Veröffentlicht am 21.06.2017
Jetzt 99€ Fußsack zu Deinem Kinderwagen geschenkt! Gutscheincode 99€ Fußsack geschenkt! Gutscheincode
Nur
1
Tag(e)
0
Std
33
Min
24
Sek
gültig
Der Gutscheincode gilt nur bei Einlösung im Warenkorb. Er ist nur einmalig gültig und nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert
Warenkorb