Jetzt 15% Rabatt auf unser gesamtes Sortiment sichern. Code: Jetzt 15% Rabatt. Code:
Nur
0
Std
33
Min
49
Sek
gültig
Der Gutscheincode ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar und kann nicht rückwirkend angewendet werden.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert

Babys richtig halten – Sicherheit für Dein Kind

Babys sind klein und zerbrechlich und natürlich stellst Du Dir die Frage, wie Du Dein Baby richtig halten kannst, damit es gut abgestützt ist. Der Instinkt der Eltern greift hier besonders gut. Sobald Du vor Deinem Baby stehst, wirst Du bereits von Natur aus sehr vorsichtig sein. Babys richtig halten kann man aber auch lernen.

Babys richtig halten – Rücken und Köpfchen stützen

Ich muss den Kopf stützen – das ist wohl der erste Gedanke, der Dir in den Sinn kommt, wenn Du ein Baby hochnehmen möchtest. Der Kopf und der Rücken sind tatsächlich sehr sensible Bereiche, denen Du Halt geben solltest. Babys richtig halten bedeutet also, ihnen eine Stütze zu sein. Achte darauf, dass der Hinterkopf immer gestützt wird. Wenn Du Deinem Baby unter die Achseln greifst, schiebst Du dafür automatisch Deine Hände über den oberen Rücken bis hin zum Nacken und stützt diesen Bereich. Liegt Dein Baby in Deinem Arm, gibst Du dem Köpfchen durch Deine Armbeuge Halt.

Auch der Rücken muss stabilisiert werden. Dein Baby hat noch keine Muskelkraft. Wird der Rücken nicht gestützt, sackt es zusammen und dies kann der Haltung schaden. Auch für den Rücken nutzt Du einfach Deine Hand.

Tipp: Viele Eltern legen sich Ihr Baby über die Schulter. Durch diese spezielle Haltung ruht das Köpfchen auf Deiner Schulter. Stützt Dein Baby hier einmal unter dem Po und einmal am Rücken und dem Nacken ab. So verhinderst Du, dass es bei reflexartigen Bewegungen Deines Babys zu Problemen kommt.

Stillen – die passende Haltung finden

Beim Stillen soll sich Dein Baby entspannen. Sehr gerne wird daher die Wiegehaltung gewählt. Diese ist für Dich und Dein Baby sehr bequem und praktisch. Es liegt in Deinem Arm und erreicht die Brustwarze gut. Du kannst aber auch andere Haltungen testen. Hole Dir beispielsweise Unterstützung durch ein Stillkissen. Du kannst Dein Baby auf dem Stillkissen ablegen und den Kopf stützen. Du kannst das Kissen aber auch als Entlastung für Deine Arme nutzen. Bei der Football-Haltung beim Stillen liegt Dein Baby unterhalb von Deinem Arm mit den Beinchen zu Deinem Rücken. Du stützt den Kopf und führst ihn zur Brust. Gerade in den ersten Wochen ist diese Position ganz besonders angenehm.

Baby halten beim Baden – Unsicherheit bei den Eltern

Babys richtig halten ist auch eine Kompetenz, die beim Baden gefragt ist. Hier sind Eltern ganz besonders unsicher. Durch das Badeöl und das Wasser ist die Haut des Babys weich und rutschig. Das heißt, Du brauchst einen sicheren Griff, damit der Nachwuchs nicht aus den Händen gleitet. Besonders kannst Du Dein Baby halten beim Baden, wenn Du einen Arm unter die Schultern und den Kopf schiebst und das Ärmchen unter der Achsel umfasst.

Die zweite Hand schiebst Du unter den Po. So kannst Du Dein Baby auch schnell aus dem Wasser heben, wenn Du das Bad beenden möchtest.

Hinweis: Eine Alternative für die ersten Monate ist der Badeeimer. Dein Baby hat darin eine sitzende Position und Du musst nur den Kopf stützen. Viele Kinder mögen die Begrenzung durch den Eimer und fühlen sich darin besonders wohl.

Veröffentlicht am 19.02.2018
Besuchst Du uns aus {country_name}?
Dann schaue doch bei {country_website_url} vorbei!
Zeige mir diese Nachricht nicht wieder an
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Website für Dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Endgerät zu. Wenn Du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.

Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies
Warenkorb
BonaviBonaviBonavi

Schwangerschafts Newsletter

Gratis E-Book
dazu erhalten!

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte, passend zu jeder Schwangerschaftswoche, nützliche Infos und Erfahrungsberichte für werdende Mamas oder Papas!
Hiermit stimme ich zu, dass Bonavi mir ab und zu interessante, ausgewählte News rund um die Themen Baby und Schwangerschaft zuschicken darf.

Ich werde:

Mit deiner Anmeldung erklärdt du dich mit den folgenden Punkten einverstanden:

Melde dich für mindestens einen Newsletter an (Mama-Newsletter und/oder Papa-Newsletter).
Stimme unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu und dass wir dir News und Angebote per E-Mail zusenden dürfen.