Jetzt 20% auf den bonavi 2.0! Code: 20% auf den bonavi2.0. Code:
Nur
2
Tage
12
Std
4
Min
8
Sek
gültig
Der Deal gilt nur wenn ein bonavi 2.0 gekauft wird. Der Gutschein-Code ist nicht mit anderen Gutschein-Codes kombinierbar und nicht auf die aktuell auch angebotenen Streichpreise anwendbar.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert
Wir sind weiterhin für euch da und liefern wie gewohnt aus. Mehr dazu

Wir sind weiterhin für euch da und liefern wie gewohnt aus.

Trotz der derzeitigen Umstände ist bonavi weiterhin wie gewohnt online verfügbar und der Kundenservice nach wie vor zu den normalen Öffnungszeiten ohne Einschränkungen für Dich erreichbar. Der Versand erfolgt wie gewohnt und zu den angegebenen Lieferzeiten ohne Verzögerungen. Obwohl glücklicherweise niemand von uns infiziert wurde, befindet sich unser gesamtes Team als Vorsichtsmaßnahme im Home-Office. Unsere Partnerläden entscheiden nach eigenem Ermessen und gesetzlichen Vorgaben über ihre Öffnungszeiten, werden dies aber auf ihren Homepages bekannt geben. Bitte wende Dich hierzu gegebenenfalls an den jeweiligen Partner.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen Krankenhäusern, allen medizinischen Helfern, allen öffentlichen Diensten und allen anderen unermüdlichen Freiwilligen unseren Dank aussprechen! Lasst uns unseren Beitrag zur Bekämpfung der Krise leisten und Sozialkontakte weitestgehend vermeiden in dem wir alle zuhause bleiben! Gemeinsam schaffen wir das!

Nackenfaltenmessung und Harmony
-Test: Ja oder nein?

Von Jana Kühnler

Was ist die Nackenfaltenmessung?

Gerade Männer sind stark an Statistiken und Wahrscheinlichkeiten interessiert.
Bereits bei einer der ersten Ultraschall-Untersuchungen werden Du und Deine Partnerin mit der Frage konfrontiert, ob Ihr eine Nackenfaltenmessung durchführen möchtet. Gerade Männer sind stark an Statistiken und Wahrscheinlichkeiten interessiert und legen großen Wert auf klar nachvollziehbare Ergebnisse. Inwieweit Du diese durch die Untersuchungen erhalten kannst, ist eine interessante Frage. Die Nackenfaltenmessung wird auch gerne als Nackentransparenzmessung bezeichnet und soll dabei helfen, mögliche Störungen in der Entwicklung des Babys frühzeitig zu erkennen. Zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche könnt Ihr Euch einen Termin bei einem Spezialisten geben lassen. Normalerweise erfolgt die Untersuchung eher zwischen der 12. und 13. Schwangerschaftswoche. Hier hat das Baby bereits eine Größe erreicht, bei der die Kontrolle gut durchgeführt werden kann. Der Blick wird in erster Linie auf die Nackenfalte gerichtet. Hierbei handelt es sich um eine Flüssigkeitsansammlung, die auf dem Ultraschall nur bis zur 14. Woche gesehen werden kann. Es handelt sich hierbei um einen dunklen Zwischenraum. Die Dicke der Falte kann Aufschluss darüber geben, ob Dein Baby gesund ist. Abhängig vom Arzt und auch von der Lage des Babys wird die Untersuchung über den Bauch oder vaginal durchgeführt. Die Nackenfalte bewegt sich im Norm-Bereich, wenn hier Werte zwischen 1 und 2,5 Millimeter gemessen werden. Als verdickt gilt sie ab einer Messung von 3 Millimeter.
Eine verdickte Nackenfalte gibt noch nicht unbedingt Aufschluss darüber, ob Euer Baby gesund ist. Sie kann jedoch ein Hinweis auf einige Erkrankungen oder Störungen in der Entwicklung sein. So wird Euch angeboten, weitere Untersuchungen durchführen zu lassen. Zu diesen Untersuchungen gehören die Chorionzottenbiopsie oder auch die Amniozentese. Mögliche Erkrankungen, die als Auslöser für eine verdickte Nackenfalte gelten, sind: fetale Anämie Zwerchfellanämie Herzfehler Trisomie 21 Trisomie 18 Trisomie 13

Die Sicherheiten der Nackenfaltenmessung

Bei der Entscheidung für oder gegen die Untersuchung ist für Euch interessant zu wissen, wie sicher die Ergebnisse sind. Im Rahmen des Termins wird der werdenden Mutter zusätzlich Blut abgenommen. Die Ergebnisse der Blutuntersuchung sowie der Nackenfaltenmessung fließen dann in die gesamte Einschätzung mit ein. In dem Zusammenspiel der beiden Untersuchungen liegt die Aufklärungsrate bei rund 90%. Dabei ist die präzise Arbeit der Ärzte die wichtigste Voraussetzung. Ob Ihr Euch entscheidet, die  Nackenfaltenmessung durchführen zu lassen, liegt natürlich ganz bei Euch. Viele Eltern haben den Standpunkt, dass Sie das Baby so nehmen, wie es kommt. Andere Paare wünschen sich Sicherheit und möchten daher alle Untersuchungen durchführen lassen. Sieht der Frauenarzt bei Euch keine Veranlassung für eine Untersuchung, müssen die Kosten zudem selbst getragen werden. Zusätzlich dazu kommt die Problematik, dass auffällige Ergebnisse nicht unbedingt auf eine Erkrankung hinweisen, Ihr Euch aber erst einmal sehr viele Gedanken macht. Lasst Euch daher vom Frauenarzt gut beraten.

Der Harmony-Test als Alternative zur Chorionzottenbiopsie oder der Fruchtwasseruntersuchung

Falls die Nackenfaltenmessung Veränderungen oder Auffälligkeiten zeigt, könnten nun weitere Untersuchungen auf Euch zukommen. Das Risiko bei einer Fruchtwasseruntersuchung ist relativ groß. Hier können teilweise auch Fehlgeburten ausgelöst werden. Noch gar nicht so lange gibt es jedoch den Harmony-Test. Hierbei handelt es sich um eine Blutuntersuchung, die Ihr durchführen lassen könnt. Beeindruckend ist die Falsch-Positivrate von diesem Test. Sie liegt bei gerade einmal 0,06 Prozent. Das heißt, die Ergebnisse sind recht sicher und können Euch daher Gewissheit geben. Dabei wird der Fokus nicht nur auf Trisomie 21 gelegt, sondern auch auf andere Erkrankungen, wie das Turner-Syndrom oder auch das Triple-X-Syndrom. Allerdings ist der Harmony-Test ebenfalls nicht ganz günstig. Die Kosten liegen bei rund 300 Euro. Eine Durchführung ist ab der 11. Schwangerschaftswoche möglich und kann daher auch vor der Nackenfaltenmessung genutzt werden. Ihr habt die Möglichkeit, eine Kostenübernahme bei Eurer Krankenkasse zu beantragen. Diese ist vor allem dann erfolgreich, wenn es Anzeichen für eine Entwicklungsstörung gibt. Wenn der Befund bei einem Harmony-Test positiv ist, dann kommen weitere Untersuchungen auf Deine Partnerin zu. Hier kann es passieren, dass Euch doch zu einer Fruchtwasseruntersuchung geraten wird. Ob Ihr diese in Anspruch nehmen möchtet, bleibt dabei ganz Euch überlassen.

Die schwere Entscheidung

Die Entscheidung für oder gegen diese Untersuchungen ist nicht ganz einfach und Ihr solltet Euch hier auch ruhig etwas Zeit nehmen. Sprecht gemeinsam über Eure Gedanken und achtet darauf, dass Ihr die Vor- und Nachteile gegenüberstellt. Immer wieder hilfreich ist es auch, sich noch einmal durch den Frauenarzt beraten zu lassen. Er kann offene Fragen klären und in diesem Zusammenhang dabei helfen, die Entscheidung zu treffen. Zudem kann er meist Ärzte empfehlen, die auf die Untersuchungen spezialisiert sind.  
Du möchtest mehr über Bonavi erfahren?
Besuche uns auf bonavi.de
mehr erfahren
Besuchst Du uns aus {country_name}?
Dann schaue doch bei {country_website_url} vorbei!
Zeige mir diese Nachricht nicht wieder an
Hinweis zu Cookies
Wir verwenden Cookies, um deinen Besuch auf unserer Website für dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst du der Speicherung von Cookies auf deinem Endgerät zu. Wenn du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.
Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies

Warenkorb