Der richtige Schlaf für mein Kind – Teil 2

Die richtige Schlafumgebung für Dein Baby

Damit Euer Baby den so wichtigen Schlaf ungestört genießen kann, ist es wichtig, die richtige Schlafumgebung zu unterstützen. Im ersten Teil dieser Trilogie haben wir bereits über die beste Schlaflage, ein geeignetes Bett je nach Alter des Kindes und die Ausstattung im Inneren des Bettes gesprochen. In diesem Teil werden wir rund um die Themen: Kleidung zum Schlaf, dem „besten“ Babybett und was sonst noch zu beachten ist, schreiben.

Kleidung zum Schlaf

Wie auch bei uns Erwachsenen gibt es unterschiedliche Vorlieben beim Schlafen. Manche mögen die Schlafumgebung eben etwas kuscheliger, während es anderen gar nicht kalt genug sein kann. In der Regel ist der Schlaf bei Babys am besten unterstützt, wenn es etwas kühler ist. Daher sollten die Kinder nicht zu dick angezogen werden, um eine eventuelle Überhitzung zu vermeiden. Beim Schlafen reichen also oft die Windel, Unterwäsche und ein Schlafanzug – im Sommer reicht eventuell sogar ein T-Shirt aus. Sofern Euer Kind nicht draußen im Kinderwagen schläft, sollte keine Mütze getragen werden. Diese verhindert nämlich die so wichtige und natürliche Regulierung der Körpertemperatur über den Kopf.

Um sicherzustellen, dass Euerem Kind nicht zu kalt oder zu warm ist, könnt Ihr die Temperatur leicht im Nacken des Kindes überprüfen. Ist das Kind nach dem Test zu warm oder zu kalt angezogen, solltet Ihr auch ein schlafendes Kind umziehen. Generell machen Kinder bei Kälte lautstark auf sich aufmerksam, während ein zu dick eingepacktes Kind oft einfach weiterschläft. Keine Sorge, wenn die kleinen Hände und Füße etwas kühler sind als der Rest des Körpers – das ist völlig normal.

Das Babybett – Qualität und Sicherheit!

Je nach Größe und Wachstums Eures Babys wird nach ca. 6 Monaten ein Babybett fällig, da der Stubenwagen oder die Wiege nun einfach zu klein geworden sind. Das Wichtigste zuerst: Ein Babybett sollte auf jeden Fall die Sicherheitsstandards erfüllen! Alle Eltern die ein etwas engeres Budget haben, können nun aber ausatmen – ein hoher Sicherheitsstandard heißt nicht, dass es teuer werden muss.

Vor dem Kauf und nach dem Aufstellen zu Hause solltet Ihr deshalb das Bett auf scharfe Kanten und Ecken absuchen. Diese stellen eine hohe Verletzungsgefahr für das Kind und auch für Euch dar. Wer etwas Geld sparen möchte, kann durchaus auf ein gebrauchtes Bett zurückgreifen. Allerdings sollte hier dann die Matratze ausgewechselt werden. Neue Babymatratzen findet Ihr im Fachgeschäft oder oft auch online. Die Matratze sollte nicht dicker als 10cm und als Daumenregel eher hart als weich sein. Wenn Ihr ein neues Babybett kauft, lohnt es sich, die Matratze zur gleichen Zeit zu kaufen, um sicherzustellen, dass sie auch in das neue Bett passt.

Gerade die Matratze sollte ebenso schadstofffrei und frei von Weichmachern, Lösungsmitteln und Flammschutzmitteln sein. Oft findet Ihr getestete Matratzen aus Verbraucherzeitungen und könnt so sicherstellen, dass die Matratze unbedenklich verwendet werden kann.

Fazit

Teil 1 und Teil 2 klären Euch über wichtige Punkte für den Schlaf Eures Babys auf. Wir freuen uns schon, Euch den dritten Teil morgen präsentieren zu dürfen.

Hier geht es zu Teil 1.

Hier geht es zu Teil 3.

Veröffentlicht am 21.06.2017
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Website für Dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Endgerät zu. Wenn Du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.

Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies
Warenkorb
BonaviBonaviBonavi

Schwangerschafts Newsletter

Gratis E-Book
dazu erhalten!

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte, passend zu jeder Schwangerschaftswoche, nützliche Infos und Erfahrungsberichte für werdende Mamas oder Papas!
Hiermit stimme ich zu, dass Bonavi mir ab und zu interessante, ausgewählte News rund um die Themen Baby und Schwangerschaft zuschicken darf.

Ich werde:

Mit deiner Anmeldung erklärdt du dich mit den folgenden Punkten einverstanden:

Melde dich für mindestens einen Newsletter an (Mama-Newsletter und/oder Papa-Newsletter).
Stimme unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu und dass wir dir News und Angebote per E-Mail zusenden dürfen.