Erhalte jetzt einen 99€ Fußsack zum Kinderwagen dazu. 99€ Fußsack gratis! Code:
Nur
3
Tage
14
Std
10
Min
27
Sek
gültig
Der Gutscheincode gilt nur bei Einlösung im Warenkorb, wenn ein Kinderwagen gekauft wird. Er ist nur einmalig gültig und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar und kann nicht rückwirkend angewendet werden.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert

Was muss ich beim Kauf von Babykleidung beachten?

Winzige Strampler, kleine Hosen, Oberteile und Söckchen und die süße Mütze. Die Babykleidung ist nicht nur wirklich verzückend anzuschauen, sondern hilft dem Nachwuchs dabei, die nötige Körperwärme zu erhalten. Gerade Kleinkinder dürfen nicht unterkühlen und sollten so durch praktische Babykleidung kuschelig warm gehalten werden. Auch wenn die meiste Babykleidung noch so schön anzuschauen ist, sollte bei der Auswahl der Kleidungsstücke darauf geachtet werden, dass keine Gefahren durch die Babykleidung besteht.

Wer schön sein will, muss leiden?

Auch wenn viele Modeentscheidungen der Erwachsenen nach diesem Motto fallen, sollte dies nun wirklich nicht in die Entscheidung für die Babykleidung mit einbezogen werden. Wenn Mama oder Papa sich dazu entscheiden unbequeme Schuhe oder Kleider zu tragen die dafür besser aussehen, ist das eine Sache. Babys sollten diesem Trend allerdings nicht folgen müssen. Achtet bei der Wahl der Babykleidung also darauf, dass die Kleidung bequem und praktisch ist.

Ein Beispiel ist hierbei der weitverbreitete Strampler: Durch eine praktische Öffnung im Schritt spart Ihr Euch viel Ärger beim Windelwechseln. Auch wichtig ist, dass Kleidung keine Knöpfe auf dem Rücken haben sollte, da diese für das Kind unbequem sind. Weiterhin sollte, wenn möglich, Kleidung vermieden werden, die über den Kopf gezogen werden muss. Dies ist oft unangenehm für das Kind und auch für die Eltern stellt es eine Herausforderung dar. Sollte dies nicht möglich sein, beispielsweise bei einem Oberteil, seid Ihr am besten beraten, auf eine zusätzliche Erweiterung des Halsausschnittes zu achten. So kann der kindliche Kopf einfach in das Oberteil passen, ohne dass es zu eng wird.

Das Material

Wenn es um das Material der Babykleidung geht, sollte dies robust und leicht waschbar sein. Babys ziehen auf magische Weise Flecken aller Arten an. Ihr werdet die Kleidung also häufig waschen. Achtet also beim Kauf darauf, dass die Kleidung mindestens bei 40 Grad waschbar ist, besser sogar bei 60 Grad, um alle Flecken und Keime zu besiegen. Auch eine gute Verarbeitung der Stoffe ist wichtig, sodass die Babykleidung nicht beim ersten Umzieh- oder Krabbelversuch reißt.

Schadstofffreie Babykleidung

Für Euer Kind sollten die Ansprüche auf hochqualitative Materialien überprüft werden. Hierbei ist es am leichtesten, auf bewährte Siegel und Auszeichnungen zu achten. Die IVN Auszeichnung bestätigt eine Einhaltung der höchsten Ansprüche an ökologische und soziale Maßstäbe. Das GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) versichert hingegen eine Einhaltung im Rahmen der gesamten Produktionskette, also von Rohstoffgewinnung, Arbeitsbedingung über Verarbeitung und Lager. Zudem liefert der bekannte Ökotex Standard 100 eine Richtlinie für 100% schadstofffreie Materialien. Beispielsweise hat der Kinderwagen von Bonavi diese Auszeichnung für alle verwendeten Materialien erhalten.

Worauf Ihr sonst noch achten solltet

Beim Kauf der Babykleidung sollte vor allem auf zusätzlichen Schmuck und kleine Teile verzichtet werden. Dinge wie Bommel, Pailletten, Kleinteile mit scharfen Kanten oder andere Kleinteile, die verschluckt werden können, sollten bei Babykleidung vermieden werden. All diese Dinge laufen Gefahr, von Eurem Nachwuchs verschluckt zu werden. Euer Kind überrascht euch mit Sicherheit damit, was es alles in den Mund steckt. Durch eine vorsichtige Auswahl der Babykleidung könnt Ihr von Beginn an viele Probleme vermeiden.

Veröffentlicht am 06.06.2017
Warenkorb