Das sollte beim Kauf vom Winterfußsack beachtet werden

Was ist beim Winterfußsack zu beachten?

Der Fußsack ist ein bewährter Begleiter im Kinderwagen. Einem traditionellen Schlafsack ähnlich, bietet er flauschige Wärme für den kleinen Passagier bei jeder noch so kalten Temperatur. Was Ihr bei einem Kauf von einem Winterfußsack beachten könnt, um die richtige Wahl zu treffen, lest Ihr hier.

Wann ist ein Winterfußsack sinnvoll?

Ein Winterfußsack ist vor allem in den kalten Monaten sinnvoll. Klar, dass Ihr in einem warmen Klima mit wenig Kältetagen weniger Gebrauch dafür findet, als in einem Ski-Gebiet. Kleinkinder und Babys verlieren durch ihre kleine Körpergröße schneller die eigene Körperwärme und laufen so Gefahr, zu unterkühlen. Im Winter ist der Spaziergang draußen also besonders gefährlich, sollte der Innenraum des Kinderwagens nicht richtig ausgestattet sein. Wenn der Innenraum des Kinderwagens nicht mit einem Lammfell versehen ist, sollte das Kind unbedingt anders vor der einströmenden Kälte geschützt werden. Eine dicke Decke kann dies zwar erreichen, kann aber auch sehr leicht aus dem Kinderwagen herausfallen und das Kind nicht ausreichend wärmen. Außerdem muss auf diese Weise der Nachwuchs in dicke Winterjacken und Winterhosen gesteckt werden, die beim kurzen Zwischenhalt im Supermarkt wieder schnell zu warm werden und oft unbequem sind. Die Alternative hier ist der Winterfußsack.

Besonders vorteilhaft am Winterfußsack ist die Tatsache, dass das Kind nicht unendlich viele Kleidungsschichten tragen muss, da der Fußsack die nötige Wärme in Alltagskleidung bietet. So kann sich Euer Kind mehr bewegen und muss nach dem Ausflug nicht aus vielen Schichten befreit werden. Vor allem Kinder, die schon etwas größer sind, können durch den Winterfußsack gut als Alternative zur Tragetasche gewärmt werden. Zusätzlich kann das Lieblingskuscheltier als Kissen oder Decke im Fußsack genutzt werden.

Viele Winterfußsäcke bieten außerdem ein abnehmbares Ende, sodass die kleinen (schmutzigen und matschigen) Stiefel aus dem Fußsack heraushängen können. So verhindert Ihr das Beschmieren des Innenlebens und erspart euch den Ärger der Reinigung. Alternativ könnt Ihr dem Kind vorher auch einfach die Stiefel ausziehen, um einen kuscheligen Innenraum ohne Dreck zu ermöglichen. Keine Sorge, die Söckchen reichen in der Regel im Winterfußsack aus, da es dort wirklich kuschelig warm wird.

Das Material des Winterfußsackes

Generell empfehlenswerte Materialien für den Winterfußsack sind Polyester und Fleece als Fütterung. Außerdem gibt es auch Winterfußsäcke aus Schafswolle oder Lammfell, die das Kind kuschelig warm halten. Wichtig ist, dass die verwendeten Materialien schadstofffrei sind, um Kind und Eltern nicht unnötig zu belasten.

Zusätzlich solltet Ihr beim Kauf des Winterfußsackes darauf achten, dass das äußere Material winddicht, wasserabweisend und nicht rutschig ist. Schlitze für den Gurt im Kinderwagen geben außerdem nicht nur Sicherheit für das Kind, sondern auch dafür, dass der Fußsack nicht aus dem Kinderwagen herausrutschen kann.

Ein weiterer wichtiger Tipp ist die Waschbarkeit des Fußsackes: achtet vor dem Kauf darauf, dass das Material von Hand oder in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Der Fußsack dient als Barriere zwischen Kind und Kinderwagenbezug und läuft so Gefahr, das eine oder andere Malheur mitzuerleben. Je einfacher der Winterfußsack gereinigt werden kann, desto weniger Stress bieten diese Alltagsflecken den Eltern.

Veröffentlicht am 30.05.2017
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Website für Dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Endgerät zu. Wenn Du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.

Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies
Warenkorb
BonaviBonaviBonavi

Schwangerschafts Newsletter

Gratis E-Book
dazu erhalten!

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte, passend zu jeder Schwangerschaftswoche, nützliche Infos und Erfahrungsberichte für werdende Mamas oder Papas!
Hiermit stimme ich zu, dass Bonavi mir ab und zu interessante, ausgewählte News rund um die Themen Baby und Schwangerschaft zuschicken darf.

Ich werde:

Mit deiner Anmeldung erklärdt du dich mit den folgenden Punkten einverstanden:

Melde dich für mindestens einen Newsletter an (Mama-Newsletter und/oder Papa-Newsletter).
Stimme unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu und dass wir dir News und Angebote per E-Mail zusenden dürfen.