79,99 € Sommersitz zu Deinem Bonavi 2.0 geschenkt. Code: 79,99 € Sommersitz geschenkt! Code:
Nur
3
Tage
7
Std
15
Min
44
Sek
gültig
Der Gutscheincode gilt nur bei Einlösung im Warenkorb, wenn ein Kinderwagen gekauft wird. Er ist nur einmalig gültig und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Der Gutscheincode ist nicht bar einlösbar und kann nicht rückwirkend angewendet werden.
Der Gutscheincode wurde in Deine Zwischenablage kopiert

Den Autositz richtig befestigen

Der Ausflug mit Kind und Auto kann ganz schön aufregend und anstrengend sein. Habt Ihr endlich alles Wichtige eingepackt und wollt losfahren, muss das Kind noch im Autositz festgeschnallt werden. Also, anschnallen und los? Ganz so einfach ist das leider, wie so oft, nicht. Ein Autositz dient der Sicherheit des Kindes bei der Autofahrt. Hier gibt es viele verschiedene Befestigungssysteme, Rückhaltesysteme und Anschnallmöglichkeiten. Viele Hersteller unterscheiden sich in kleinen Details von der Konkurrenz und all das muss vor der Abfahrt beachtet und eingehalten werden.

Die wichtigsten Fragen rund um den Autositz

1.Welcher Autositz soll gekauft werden?

Da der Autositz den höchsten Sicherheitsstandards entsprechen soll, solltet Ihr vor dem Kauf auf die TÜV- und Sicherheitssiegel des Herstellers achten. Ein hochqualitativer Kindersitz wird durch bestandene Siegel ausgezeichnet und ist so leicht in der Masse zu erkennen. Zusätzlich muss die Rückhalteeinrichtung per Gesetz so beschaffen sein, dass bei Zusammenstößen oder bei starker Verzögerung des Fahrzeuges die Verletzungsgefahr für das Kind am geringsten ist.

Ein Autositz muss außerdem der Größe des Kindes entsprechen. Vor allem bei Kleinkindern heißt das, dass ein neuer, größerer Sitz relativ bald angeschafft werden muss. Das ist nicht nur kostspielig für den Geldbeutel, sondern verleitet auch schnell dazu, eine günstige Alternative zu suchen. Hier spart Ihr am besten beim Kauf eines gebrauchten, hochqualitativen Autositzes. Kauft keine billige Variante, die keine Sicherheitsauszeichnungen besitzt, da dies den Sinn des Autositzes sonst negiert. Zudem ist zu bedenken, dass Kinder so lange wie möglich rückwärts fahren sollten, damit sie optimal geschützt sind. Mit einem Reboarder als Nachfolger der Babyschale liegt Ihr daher immer richtig. Ihr könnt verschiedene Modelle im Fachhandel ansehen.

2. Wo und wie wird der Autositz im Auto befestigt?

Wichtig ist, dass der Sitz sachgemäß und den Herstellerangaben entsprechend im Auto befestigt wird. Lest vor der ersten Nutzung aufmerksam die mitgelieferte Anleitung durch und stellt sicher, dass alles an Ort und Stelle ist. Zusätzlich solltet Ihr die Sicherheitsvorkehrung von Airbags beachten! Was bei einem Erwachsenen im Ernstfall das Leben retten kann, ist für Kinder ungeeignet. Stellt also entweder den Airbag manuell aus, oder befestigt den Kindersitz auf der Rückbank, wo keine Airbags angebracht sind.

Recht offensichtlich, jedoch besser erwähnt als vergessen ist außerdem die Regel: Anschnallen. Immer! Der Autositz bietet nur dann Sicherheit für den kleinen Fahrgast, wenn dieser auch darin sachgerecht angeschnallt ist. Befestigt den Kindersitz also richtig im Auto und schnallt den Passagier an um die Autofahrt sicher zurückzulegen.

Tipp: Wenn Ihr Isofix im Auto habt, könnt Ihr eine Base einsetzen und klickt den Autositz nur noch ein. Das geht schnell und einfach.

3. Was gibt es sonst noch zu beachten?

Wenn Ihr mit Kind unterwegs seid, solltet Ihr euren Fahrstil auch daran anpassen. Das bedeutet nicht nur, dass Ihr besonders aufmerksam und sicher fahren solltet, sondern auch den restlichen Fahrstil an die Bedürfnisse des Kindes anpasst. Geht keine unnötigen Risiken bei gelben Ampeln ein oder schneidet nicht die enge Kurve auf dem Weg zum Supermarkt aus Gewohnheit. Viele Kleinkinder leiden außerdem auf der Rückbank unter Schwindel und Übelkeit durch zu schnell gefahrene Kurven. Im Extremfall führt dies nicht nur zu Beschwerden von hinten, sondern zum Übergeben in den teuren Autositz und in den Innenraum des Fahrzeuges. Das will wirklich niemand! Dies kann durch eine Änderung des eigenen Fahrstils leicht vermieden werden, indem Ihr Kurven langsam und weit ausfahrt.

Mit dem passenden Autositzadapter kann man den Autositz übrigens auch auf vielen Kinderwagen-Gestellen befestigen. So bietet Bonavi für sein Gestell Autositzadapter für Britax und Autositzadapter für Maxi-Cosi, Recaro, Cybex und Kiddy&Nuna an.

Veröffentlicht am 04.04.2017
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Website für Dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Endgerät zu. Wenn Du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.

Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies
Warenkorb