Lammfell für den Kinderwagen?

Viele kennen das Lammfell für den Kinderwagen noch aus ihrer eigenen Kindheit. Ist das Lammfell immer noch eine gute Variante, um den Innenraum des Kinderwagens auszustatten oder ist das ein veraltetes Konzept?

Warum ein Lammfell für den Kinderwagen?

Ein Lammfell für den Kinderwagen ist eine natürliche Lösung, die schon seit Generationen Kinder und Babys warm hält. Das Lammfell ist mit speziellen Reinigungsmitteln waschbar und vor allem wegen der isolierenden Eigenschaften beliebt: Im Winter hält es kuschelig warm, während es im Sommer sogar eine kühlende Funktion haben kann. Habt Ihr noch ein Lammfell in der Familie aus Eurer Kindheit oder von Verwandten, kann dies ohne Probleme weiterverwendet werden. Da das Lammfell aus echtem Leder und Fell besteht, hält es lange und trotzt den hohen Anforderungen und dem Verschleiß durch Babys. Natürlich könnt Ihr aber auch ein neues Lammfell für den Kinderwagen kaufen. Tatsächlich gehört es sogar mit zu den beliebtesten Geschenken zur Geburt.

Gibt es auch Nachteile?

Die Anschaffung eines echten Lammfells ist oft etwas kostspielig. Vor allem dann, wenn man ein Lammfell von guter Qualität und gewaltfreier Aufzucht erwerben möchte. Qualitativ schlechte Lammfelle sind oft nicht für Kinder geeignet, da die Gerbstoffe einen intensiven Geruch zurücklassen und nicht auf die Haut des Kindes gelangen sollten. Zusätzlich besteht beim Lammfell, genau wie bei jedem anderen Tier-Fell, die Gefahr, dass das Kind dagegen allergisch sein kann. Eine allergische Reaktion kann, vor allem im jungen Alter, sehr gefährlich für Babys sein. Neben der Allergiegefahr kann ein Lammfell auch zu einer Überhitzung des Säuglings führen. Durch die gute Wärmefähigkeit des Lammfells wird der kleine Körper des Babys stark gewärmt. In manchen Fällen kann dies zu einer Überhitzung des Kindes und dadurch zu einer Dehydrierung führen. Ihr solltet auf jeden Fall regelmäßig die Temperatur eures Kindes überprüfen um sicherzugehen, dass es nicht zu warm oder zu kalt ist. Legt dabei einen Finger in den Nacken Eures Babys. Dieser sollte trocken und warm sein. Ein weiterer Nachteil des Lammfells ist die Hygiene. Obwohl man es mit speziellen Reinigungsmitteln waschen kann, ist es schwer, größere Flecken zu beseitigen. Echt-Fell ist eben kein Kunststoff, der einfach in die Waschmaschine geworfen werden kann.

Was für andere Optionen habe ich?

Wer einem veganen Lebensstil folgt und kein Echtfell verwenden möchte, kann eine Alternative zum Lammfell mit dem „Baumwoll-Lammfell“ erwerben. Es sieht dem echten Lammfell sehr ähnlich und steht ihm in der Flauschigkeit in nichts nach. Allerdings wird das Baumwoll-Lammfell nach dem Waschen weniger flauschig und verfügt nur über eine begrenzte wärmende Funktion im Vergleich zum echten Produkt. Andere Alternativen können eine einfache Fleece-Decke oder ein sogenannter Fußsack für den Kinderwagen sein. Diese haben den Vorteil der leichten Reinigung durch einfaches Waschen und sind auch nicht so teuer. Auch sind sie relativ einfach in verschiedenen Geschäften aufzufinden, während ein Lammfell für den Kinderwagen nur bei wenigen Anbietern in hoher Qualität gekauft werden kann. Allerdings sind die Nachteile dieser Varianten oft die Kurzlebigkeit des Produktes und die fehlende Atmungsaktivität im Sommer.

Lammfell oder Alternative?

Die Entscheidung, ob Ihr lieber ein Lammfell oder die Alternative nehmen möchtet, können wir Euch nicht abnehmen. Alle Produkte haben Vor- und Nachteile. Wer in seinem Budget etwas eingeschränkt ist, kann gute Alternativen in einer niedrigeren Preisklasse finden. Andererseits bietet das Lammfell eine bewährte Anwendung über Generationen hinweg und kann auch in Zukunft weiterverwendet werden. Vielleicht habt Ihr noch einen Wunsch bei Oma und Opa offen. Dann könntet Ihr Euch ein Lammfell für den Kinderwagen wünschen.

Veröffentlicht am 28.03.2017
Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um Deinen Besuch auf unserer Website für Dich noch persönlicher und benutzerfreundlicher gestalten zu können. Hierfür analysieren wir beispielsweise, wie unsere Website genutzt wird. Indem Du auf “Ich stimme zu” klickst oder diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Speicherung von Cookies auf Deinem Endgerät zu. Wenn Du Deine Cookie-Einstellungen ändern möchtest oder weitere Informationen benötigst, klicke bitte auf “Mehr erfahren”.

Mehr erfahren

Ihre Optionen in Bezug auf Cookies auf dieser Website

Bitte wählen Sie, ob diese Seite funktionale und/oder Werbe-Cookies verwenden darf, wie unten beschrieben:

Benötigte Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

anzeigen Benötigte Cookies

Funktionelle Cookies

Diese Cookies ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

anzeigen Funktionelle Cookies

Marketing Cookies

Diese Cookies werden von Werbeunternehmen verwendet, um Anzeigen zu schalten, die für Ihre Interessen relevant sind.

anzeigen Marketing Cookies
Warenkorb
BonaviBonaviBonavi

Schwangerschafts Newsletter

Gratis E-Book
dazu erhalten!

Melde dich jetzt kostenlos an und erhalte, passend zu jeder Schwangerschaftswoche, nützliche Infos und Erfahrungsberichte für werdende Mamas oder Papas!
Hiermit stimme ich zu, dass Bonavi mir ab und zu interessante, ausgewählte News rund um die Themen Baby und Schwangerschaft zuschicken darf.

Ich werde:

Mit deiner Anmeldung erklärdt du dich mit den folgenden Punkten einverstanden:

Melde dich für mindestens einen Newsletter an (Mama-Newsletter und/oder Papa-Newsletter).
Stimme unseren AGB und Datenschutzbestimmungen zu und dass wir dir News und Angebote per E-Mail zusenden dürfen.